Zentrale Hochschulverwaltung der Westsächsischen Hochschule Zwickau

  • Gebäudeansicht

Für die Erfüllung der gesetzlich vorgegebenen und selbst gestellten Aufgaben und Ziele der Hochschule ist die wirtschaftliche Verwaltung und Bereitstellung der notwendigen Ressourcen eine grundlegende Voraussetzung.
Die Zentrale Hochschulverwaltung unterstützt als Dienstleister die Mitglieder und Angehörigen der Gremien, Fakultäten und die Zentralen Einrichtungen bei der Ausführung von Lehre, Forschung und Weiterbildung und fördert die Verbindungen zur Wirtschaft, Industrie, Kommunen und Vereinen.
Die Umsetzung der administrativen Prozessabläufe sowie die Sicherstellung des ordnungsgemäßen Hochschul- und Studienbetriebes zählen zu den Kernkompetenzen der Hochschulverwaltung.

Zur Unterstützung stehen allen Mitarbeitern das Organisationshandbuch und der Formulardienst zur Verfügung.
Leiter der Zentralen Hochschulverwaltung ist der Kanzler. Die Zentrale Hochschulverwaltung der WHZ gliedert sich in fünf Dezernate. Neben den Mitarbeitern des Kanzlerbereiches sind der Verwaltung die Bereiche Controlling/Betriebsorganisation und Innenrevision zugeordnet.