Prüfungen

Das Studienkolleg der Westsächsischen Hochschule Zwickau bietet folgende Prüfungen an:

Die Feststellungsprüfung müssen Sie ablegen, wenn Sie keine in Deutschland gültige Hochschulzugangsberechtigung haben. Grundlage der Feststellungsprüfung ist die Feststellungsprüfungsordnung (FSPVO) des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst in der jeweils gültigen Fassung.

Das Studienkolleg führt die Feststellungsprüfung für die Schwerpunktkurse Technik (TI) und Wirtschaft (WW) durch. Teil der Feststellungsprüfung ist auch eine Deutschprüfung, die inhaltlich der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH) entspricht.

In der Regel besuchen Sie vor der Feststellungsprüfung einen studienvorbereitenden Kurs am Studienkolleg der Westsächsischen Hochschule Zwickau, der Sie gezielt auf die Feststellungsprüfung vorbereitet.

Eine Teilnahme als externe Person an der Feststellungsprüfung ist unter bestimmten Bedingungen möglich. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie als externe Person an der Feststellungsprüfung teilnehmen möchten.

Voraussetzung für die Aufnahme in den DSH-Kurs ist die direkte Hochschulzugangsberechtigung für eine deutsche Hochschule. Allerdings sind Ihre Kenntnisse der deutschen Sprache für ein Studium noch nicht ausreichend.

weitere Informationen